arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
12.02.2017

Ein würdiger Bundespräsident, der sich für Bratwurst und Bier auf dem Fußballplatz nicht zu fein ist

"Er ist aus meiner Sicht sogar besser als sein Vorgänger Joachim Gauck in der Lage die Anliegen der Menschen deutlicher auf den Punkt zu bringen und zu vertreten. Obwohl jeder im Gespräch mit ihm gleich merkt, dass er über enormes Fachwissen und riesige Erfahrung auf dem politischen Parkett in aller Welt verfügt, ist er gleichzeitig der Typ von Nebenan, der auf dem Sportplatz mit dir Bratwurst isst und Bier trinkt. Diese Bodenständigkeit ist der Grund dafür, warum ich mir sicher bin, dass er auch als erster Mann im Staate neue Akzente setzen wird, die wir dringend brauchen. Demokratische Grundsätze dürfen nicht über den Haufen geworfen werden und einfache Antworten auf komplexe politische Probleme gibt es nicht, aber die Politik muss sich auch nicht vor echter, glaubwürdiger Bürgernähe scheuen. Darum wird Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident das Vertrauen in unsere Demokratie stärken.“